DIY

Armband knüpfen: Pfeilmuster

Ich bin jemand, der beim Fernsehschauen gerne eine Beschäftigung hat. Manchmal stricke ich nebenher, manchmal lackier’ ich mir die Nägel und seit Neustem habe ich das Knüpfen von Armbändern für mich entdeckt. Zugegebenermaßen muss man sich am Anfang etwas reinfuchsen, aber wenn das Muster einmal sitzt, dann knüpft es sich schon fast von ganz alleine.

Auf Youtube gibt es hierzu natürlich schon zahlreiche Video-Tutorials. Auch ich habe mir hier ein paar Tipps geholt. Das Pfeilmuster-Armband sieht richtig toll aus und selbst für Anfänger wie mich ist es sehr schnell erlernbar. Ein tolles Video-Tutorial habe ich bei der Frickelbude gefunden. Im Prinzip wiederhole ich das Muster so lange, bis das Band komplett um meinen Arm passt. Um nicht jedes Mal das Video erneut starten zu müssen, habe ich mir eine kleine Mustervorlage zurechtgelegt. Also, schaut euch das Video an und sobald ihr euch sicher fühlt, schreibt euch die Mustervorlage ab und knüpft so lange, bis eure gewünschte Länge erreicht ist, weiter. Viel Spaß dabei!

LW = Linker Wendeknoten > Den linken Faden an den rechten knoten und dann diesen rechten Faden an den linken knoten.
RW = Rechter Wendeknoten > Den rechten Faden an den linken knoten und dann diesen linken Faden an den rechten knoten.
L = Linksknoten > Zwei Mal den rechten Faden an den linken knoten.
R = Rechtsknoten > Zwei Mal den linken Faden an den rechten knoten.
Im Video-Tutorial von der Frickelbude wird euch jeder Knoten auch noch einmal gezeigt (falls meine Erklärung etwas zu kurz oder undeutlich sein sollte).

In Reihe 1-3-5 werden 5 Knoten geknüpft.
In Reihe 2-4-6 werden 4 Knoten geknüpft, da die beiden Fäden am Rand (links und rechts) in diesen Reihen nicht geknüpft werden.

Und so sieht mein erster Versuch aus:


48total visits,1visits today

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *